Medien – nation24.de

Medien

Unbekannte machen ARD zu „Flunker-TV“

Seit Mittwochmorgen kann man auf der Scheibe des Berliner ARD-Studios in pinker Schrift “Flunker TV” lesen. Unbekannte sprühten das Graffiti, mit dem sie offensichtlich den Wahrheitsgehalt der ausgestrahlten Sendungen und Nachrichten des ARDs in Frage stellen.

„Kommunisten Manier“: Internetkonzerne sperren Alex Jones – US Journalist hatte 2,4 Mio Abonnenten

Die Internetkonzerne Apple, Facebook, Spotify und YouTube haben die Konten von US-Reporter Alex Jones gesperrt – wegen angeblicher Hassrede.

Broders Spiegel: Die Selbstkastrierung der deutschen Presse

Deutsche Journalisten diskutieren derzeit gern über schlechtes und gutes Framing. Sie sorgen sich, dass mit den falschen Begriffen eine falsche Stimmung erzeugt werden könnte, weshalb sie mit den richtigen Begriffen für die richtige Stimmung sorgen wollen. Das wäre dann gutes

Random House gesteht Falschaussage – Sarrazin fordert 800.000 Euro Schadenersatz

In der juristischen Auseinandersetzung zwischen dem Bestsellerautor Thilo Sarrazin und dem Random House Verlag, der sich weigerte Sarrazins neues Islam-Buch zu veröffentlichen, räumte der Chefjurist des Verlages einen Fehler ein.

Broders Spiegel: Journalistische Weltpolitik

Es ist beneidenswert zu lesen und zu hören, was solche Vertreter der deutschen journalistischen Elite wie Heribert Prantl und Jakob Augstein so über Trump und die große Weltpolitik schreiben und sagen. Beneidenswert ist es vor allem, weil sie ihre weltpolitischen

350,2 Mrd. Euro an Steuern – Steuerzahler-Bund fordert: Regierung soll Bürgern ihr Geld zurückgeben

Die Konjunktur läuft, die Arbeitslosigkeit ist niedrig, das beschert Bund und Ländern ein sattes Plus bei den Steuereinnahmen. Was tun mit dem Geld? Der Bund der Steuerzahler hat da einige Vorschläge.

Verfassungsgericht: Rundfunkbeitrag weitgehend verfassungskonform

Der Rundfunkbeitrag ist im Wesentlichen verfassungsgemäß. Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe kippte in seinem am Mittwoch verkündeten Urteil lediglich die Regelung für Zweitwohnungen.

Bundesverfassungsgericht entscheidet über umstrittenen Rundfunkbeitrag

Der Rundfunkbeitrag von monatlich 17,50 Euro pro Wohnung ist der Grundpfeiler bei der Finanzierung des öffentlichen-rechtlichen Rundfunks. Das Finanzierungsmodell wird heftig kritisiert.

Berichterstattung Migration: Woher kommt die Nähe der Medien zu den NGO´s?

Woher kommt diese Nähe der Medien zu den NGOs, woher die absolut unkritische Haltung trotz wachsendem Unmut in der Bevölkerung? Das Team Bystron untersucht die Verflechtungen zwischen Medien und Flüchtlingsrettern.

AfD durfte nicht in Talkshows – ARD begründet: „Hätten dazu nichts Wesentliches beitragen können”

Ob bei Illner, Maischberger, Plasberg oder Will – in allen öffentlich-rechtlichen Talkshowformaten war der “Unionsstreit” ein großes Thema. Nur merkwürdigerweise fehlten die politischen Vertreter der AfD und der Linken. Die Antwort der ARD auf eine Anfrage, warum dies so war,