Ausland – nation24.de

Ausland

Genua: Regierung sieht mangelnde Instandhaltung als Ursache

Die Verantwortlichen müssten für das Desaster bezahlen, sagte Innenminister Matteo Salvini nach dem Brückeneinsturz in Genua.

Vermummte Jugendliche setzen in Schweden 100 Autos in Brand – Mehrere Täter identifiziert

„Was zur Hölle tut ihr da?“: Vermummte Jugendliche haben in der Nacht zum Dienstag im Südwesten Schwedens Dutzende Autos in Brand gesetzt und die Polizei angegriffen.

LONDON: Video zeigt Fahrzeug, wie es in die Absperrung rast

In London ist ein Fahrzeug vor dem britischen Parlament in die Absperrung und eine Menschenmenge gerast. Es gab mehrere Verletzte. Der Fahrer wurde festgenommen. Die Anti-Terror-Einheit ermittelt.

Die Wallstreet hat Erdogan, Putin, dem Iran und Donald Trump den Krieg erklärt

Seit Jahrzehnten wird die Irrlehre beharrlich verbreitet, Währungswechselkurse würden nur den Gesetzen des “Marktes” unterliegen. In gewisser Weise ist das sogar richtig, denn die Manipulatoren bedienen sich dieser Gesetze, wenngleich sie dieselben mit ihren Aktionen pervertieren.

Türkei: Lira-Krise und Streit mit den USA verschärfen sich weiter – Erdogan bereit zum Krieg

Der Streit zwischen den USA und der Türkei verschärft sich weiter. Staatschef Erdogan deutete an, dass die Türkei bereit zu einem Krieg sei. Staaten, die Frieden wollten, müssten bereit zu Krieg sein, sagte er. “Wir sind bereit, mit allem, was

Rettungseinsatz im Mittelmeer: „Aquarius“ sucht weiter einen Hafen

Migranten aus Tunesien in ihrem kleinen Holzboot trafen auf die Crew des Rettungsschiffes „Aquarius“. Italien weigert sich, das Schiff mit mehr als 140 Migranten an Bord landen zu lassen.

WASHINGTON: Rechtsextreme standen auf verlorenem Posten

Sogenannte Weiße Nationalisten marschierten durch Washington, genau ein Jahr nach den blutigen und tödlichen Ausschreitungen in Charlottesville. Doch diesmal kam alles anders, berichtet Steffen Schwarzkopf.

Merkel erklärt Dublin-System: “Dann dürfte nie ein Migrant in Deutschland ankommen”

Kanzlerin Angela Merkel bezeichnet die Dublinverordnung als “nicht funktionsfähig”. “Nach der Theorie dürfte nie ein Migrant oder ein Flüchtlinge in Deutschland ankommen”, sagte Merkel in Spanien, “das entspricht aber nicht der Realität.”

Krebs durch Glyphosat: Monsanto muss Millionen zahlen

In den Vereinigten Staaten hat ein Gericht den Agrarkonzern Monsanto zur Zahlung von fast 290 Millionen Dollar (254 Millionen Euro) Schmerzensgeld verurteilt, weil seine glyphosathaltigen Unkrautvernichtungsmittel Krebs verursacht haben sollen. 

Merkel begrüßt Flüchtlings-Abkommen mit Spanien

Seit Samstag können an der deutsch-österreichischen Grenze überprüfte Flüchtlinge binnen 48 Stunden nach Spanien zurückgebracht werden, wenn sie dort bereits einen Asylantrag gestellt haben.