Facebooks Transparenz Offensive – alles nur PR?

5. November 2018

Nach dem großen Datenskandal um Cambridge Analytica gelobte Facebook Besserung. Auch der Druck wegen vermeintlicher russischer Einmischungen in die US-Wahlen machte dem Unternehmen zu schaffen. Und in der Diskussion um sogenannte Fake News fand sich Zuckerberg ebenfalls schnell im Zentrum des Sturms.

Facebook ging in die Offensive. Künftig dürfe niemand mehr seine Server für Einmischungen, Fake News oder nicht verifizierte politische Werbung benutzen. Das Unternehmen ließ eigens Filme produzieren, in denen diese neue Politik dargelegt wird.

Einer Überprüfung hält besagte Politik jedoch nicht stand. Journalisten ist es ohne jeden Aufwand gelungen, unter fremden Namen Werbung zu schalten. Teilweise mit geradezu lächerlichen Inhalten.

Facebook Comments