Kill me today. Tomorrow I’m sick

9. September 2018

Die Tragikomödie “Kill me today, tomorrow I’m sick“ feierte auf den Filmfestival in Montreal Premiere. Ort des Geschehens ist der Kosovo-Konflikt. “Kill me today, tomorrow I’m sick“ thematisiert in schonungsloser Weise die Rolle Internationaler Organisationen in den Krisenregionen der Welt. Produzent Joe Schröder und sein Team gewannen auf dem Festival den angesehenen Silver Zenith. Die Besetzung des Streifens ist erstklassig und enthällt einige Überraschungen: So geben zwei Achse-Autoren ein Gastspiel: Henryk M.Broder als versoffener und zynischer Journalist, Joachim Steinhöfel als eiskalte OSZE-Führungsfigur. Kinostart ist im nächsten Jahr.

Facebook Comments