RT Deutsch vor Ort: Anti-AfD Demos in Augsburg

1. Juli 2018

Mehrere Tausend Aktivisten aus verschiedener politischer Gruppierungen haben lautstark gegen die Partei AfD in Augsburg protestiert. Trotz aggressiven Tönen, verlief die Kundgebung weitgehend gewaltfrei. Gesprächsangebote an die AfD kamen ausgerechnet von Menschen mit Migrationshintergrund.

Begonnen auf dem Messegelände, wo der bundesweite Parteitag der AfD stattfindet, zogen die Protestierer mehrere Kilometer in die Innenstadt. Auch die Gewerkschaft DGB organisierte eine Kundgebung. Abschießend trafen sich alle Demonstranten auf dem Rathausplatz in der Altstadt.

Obwohl lautstarke Ablehnung der AfD beim Großteil der Protestler im Vordergrund stand, fanden sich unter den Demonstranten auch Friedensaktivisten, die im Gespräch mit ihren Meinungsgegnern bleiben wollen. Unser Team hat sich auch bei den Bewohnern der Stadt umgehört.

Facebook Comments