Flensburg-Attacke Update: Eritreer stach zuerst Polizistin Messer ins Gesicht, Passant kam zu Hilfe

2. Juni 2018

Nach der Befragung des schwer verletzten Fahrgastes (35) im IC bei Flensburg, stellt sich eine neue Version der Geschichte dar. Demnach wurde die Polizistin von dem Afrikaner mit dem Messer angegriffen und ins Gesicht gestochen, während sie dabei war, den Zug zu verlassen. Laut AfD-Bundeschef Jörg Meuthen nennt man in Frankreich einen derartigen Angriff “Terror-Attacke”.

Facebook Comments