Asyl-Betrug in Bremen: Seehofer gerät weiter unter Druck

21. Mai 2018

Gegen Geld soll die ehemalige Leiterin der Bremer Außenstelle des Bamf Asylanträge durchgewunken haben. Offenbar wußte die Zentrale des Bundesamtes seit Anfang 2017 über einen Verdacht Bescheid. Brisant für den heutigen obersten Dienstherren.

Facebook Comments