Ex-Berater: Gaddafi sagte mir, er habe Sarkozy 20 Millionen für den Wahlkampf gegeben

10. April 2018

In einem Exklusiv-Gespräch mit RT hat Moftah Missouri, ein vertrauter Berater und der ehemalige Dolmetscher Muammar Gaddafis, erzählt, wie der gestürzte libysche Staatschef im Jahr 2007 angeblich 20 Millionen Euro für die Wahlkampagne von Nicolas Sarkozy gespendet hatte. Dieser wurde anschließend französischer Staatspräsident. Missouri zufolge habe Gaddafi Sarkozy bei einem Gespräch versprochen, ihn bei seinem Wahlkampf mit Rat und Tat zu unterstützen. Die Vorwürfe gegen Nicolas Sarkozy gehen auf eine Untersuchung zurück, wonach Sarkozys Wahlkampagne vor elf Jahren teilweise von Gaddafi finanziert wurde. Am 20. März wurde er in Polizeigewahrsam genommen, um von Beamten befragt zu werden, die sich mit Korruption, Geldwäsche und Steuerhinterziehung befassen.

Facebook Comments