Netanjahu kündigt Flüchtlingsabkommen

3. April 2018

Zuerst wollte Israel rund 40.000 afrikanische Flüchtlinge abschieben. Dann verkündet Premierminister Netanjahu, das UN-Flüchtlingshilfswerk werde Tausende Migranten in westliche Länder umsiedeln. Nur Stunden später hat er das Abkommen mit dem UNHCR wieder aufkündigt.

Facebook Comments